Aktuelles

Fresh, Fast und Forwardgerichtet

Hier berichten wir über unseren Unternehmensalltag, neue Entwicklungen im World Wide Web und den Nerdkram, der uns alle begeistert. 

Blogs

Erfolg mit Suchmaschinen-Marketing

Schnelle Suchmaschinenoptimierung mit AdWords

CC-BY: pch.vector

Anders als die organische Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind die Auswirkungen einer bezahlten Platzierung in den Suchergebnissen sofort sichtbar, prinzipiell auch auf der ersten Suchergebnisseite. Zudem kann das Suchmaschinenmarketing (SEM) das allgemeine Ranking positiv beeinflussen. Zwar hat eine Buchung keine direkte Auswirkung auf den Suchalgorithmus bzw. die Platzierung selbst, gleichwohl tragen AdWords zu einer verbesserten Wahrnehmung des Online-Angebots bei, sodass dieses infolge mehr verlinkt wird. Dies ist insbesondere bei einer erstmaligen Einführung oder dem Relaunch eines Online-Angebotes nutzbringend.

Obwohl mit einer Werbebuchung unmittelbar und unumgänglich Kosten verbunden sind und im Gegensatz zu einer organischen Suchmaschinenoptimierung der Besucherstrom schlagartig abreißt, sobald eine Werbekampagne eingestellt wird, sollte diese Form der Optimierung keineswegs vertagt oder ganz außer Acht gelassen werden. Im Idealfall wird die organische Suchmaschinenoptimierung immer durch AdWords komplementiert. Die Ausrichtung erfolgt in Abhängigkeit der angebotenen Dienstleistungen und Produkte und dem Wettbewerbsumfeld. Dabei ist ein besonderes Augenmerk auf die Suchbegriffe, d.h. die Keywords zu richten.

Diesbezüglich ist zuerst eine Liste zu erstellen mit allen Suchbegriffen auf deren Ergebnisseite eine organische und/oder werbliche Platzierung angestrebt wird. Einzubeziehen sind sowohl Dienstleistungs- oder Produktkategorie-Bezeichnungen als auch Markennamen und im Fall lokaler Angebote Orts- oder Regionsnamen. Zu beachten sind aber ebenso Keyword-Kombinationen und auch ausformulierte Suchanfragen sollten einbezogen werden. Hierbei helfen kann die oftmals in Suchmasken integrierte Autovervollständigung.

Hat man sodann eine umfassende Liste mit potentiellen Werbeflächen bzw. -kontexten ist eine weitergehende Analyse zwingend angeraten, um die eigenen Suchmaschinenanzeigen kosteneffizient zu platzieren. Mittels entsprechender Tools, die Google, Bing, Yahoo & Co. bereitstellen, kann das Suchvolumen der einzelnen Begriffe ermittelt werden ebenso wie die voraussichtliche Anzahl der Einblendungen bzw. Klicks in Abhängigkeit des gesetzten, d.h. maximal gebotenen Klickpreises. Bereinigt um die Begriffe, bei denen schon eine gute organische Platzierung erreicht werden konnte, kann die verbleibende Liste schließlich nach dem Potential geordnet werden.

Zuletzt ist dann das Werbebudget zu bestimmen, dass für Buchungen zur Verfügung steht und auf die jeweiligen Begriffe aufzuteilen. In Abhängigkeit des Werbeerfolgs, speziell der Zielkonversion, ist die Strategie dann kontinuierlich zu überprüfen und zu adjustieren. Als entscheidende Erfolgsfaktoren sind (1) der Werbetext, (2) das Linkziel bzw. die Landingpage und (3) deren Gestaltung sowie nicht zuletzt (4) der gezahlte Preis pro Klick in die Betrachtung einzubeziehen und zum Zweck einer weiteren Verbesserung stetig zu variieren. Nur so ist eine Kampagne mit der Zeit optimal auszurichten und die Performanz der gebuchten AdWords bzw. des Anzeigenportfolios zu optimieren. Im Idealfall können die werblichen Kosten durch einen gesteigerten Absatz refinanziert werden und das Suchmaschinenmarketing kostendeckend skaliert werden.

Doch all dies braucht auch Zeit und Muse. Gemachte Erfahrungen sind ebenso wichtig wie Sorgfalt. Wir beraten unsere Kunden in dieser Sache gerne, um das entsprechende Wissen im Unternehmen aufzubauen oder widmen uns als Full-Service-Agentur im Auftrag der strategischen Ausrichtung und stetigen Optimierung des Suchmaschinenmarketings.  

Weitere Blogeintrag


Abonnieren Sie uns

We spread the word!

Verpassen Sie keine Updates mehr! Lesen Sie unseren Blog auf Medium. Dort können Sie ebenfalls in unseren Posts stöbern und bleiben so immer auf dem neuesten Stand.

Medium
Medium ist die führende Publishing-Plattform
im Internet und mit Apps für iOS und Android
auch komfortabel auf dem Telefon lesbar.